Weiterempfehlen


Senden Sie eine E-Mail an Freunde oder Bekannte, um dieses Produkt weiterzuempfehlen. Füllen Sie dazu einfach alle mit * markierten Felder aus und klicken Sie auf "Absenden".

Die Solistin – Roman einer Frau die von Deutschland nach Deutschland wollte von Edda Schönherz
Artikel-Nr.: 978-3-00038-562-9
15,00

Preis inkl. MwSt.

Edda Schönherz

Die Solistin

Roman einer Frau die von Deutschland nach Deutschland wollte

Eine begehrte Fernsehmoderatorin begehrt auf. Kein ungefährliches Unterfangen. Der Geheimdienst legt eine Akte an. Wer nicht gehorsam ist, soll „zersetzt“ werden. Dann schlägt der Geheimdienst zu. Um die Macht der Mächte, die jetzt ihre Arbeit verrichten, von sich fernzuhalten, vergibt sie spezielle Namen. In oft kurzen Momentaufnahmen, lernt der Leser eine Reigen von Personen und ihre Teilhabe am Zersetzungsstaat kennen. „Säbelbein“, „Brunhild“, „Oberst“, „Ingrid“, die „traurige Heidi“, „Hofrichter“, „Ratte“, „Es“ und andere. Wäre dieses Buch ein Gedicht, könnte es „Horror, Horror“ heißen, aber es ist ein deutscher Stoff. Selbst den Schrecken trägt noch etwas „verborgen Vernünftiges“. Oder ist alles Schein? Trügen uns die Sinne“.


Empfänger- und Absenderdaten
Empfänger
E-Mail-Adresse *
Persönlicher Grußtext
Absender
E-Mail-Adresse *

Datenschutz: Die angegebenen Daten werden nur benutzt, um diese Produktempfehlung in Ihrem Namen zu versenden. Wir werden diese Angaben keinesfalls speichern oder zu anderen Zwecken verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.