Schwarzes Gold aus Warnemünde


Schwarzes Gold aus Warnemünde

Artikel-Nr.: 978-3-351-03607-2
19,95

Preis inkl. MwSt.



Harald Martenstein, Tom Peuckert

Schwarzes Gold aus Warnemünde

Im Herbst 89 wird nahe der Ostseeküste ein riesiges Ölvorkommen entdeckt. Die DDR überlebt nicht nur – sie ist plötzlich das reichste Land der Welt, reicher als Saudi-Arabien. Doch das schwarze Gold bringt nicht nur Segen.

2015 feiert die DDR 25 Jahre Erdöl-Sozialismus – beneidet von ihren Brüdern und Schwestern im verarmten Westen. Dank ihres Wagemuts und wechselnder Identitäten gelingt zwei Reportern, wovon viele nur träumen: ein Blick hinter die Kulissen. Der Westdeutsche Martenstein und der systemkritische DDR-Bürger Peuckert lernen die Schattenseiten des Imperiums kennen – ganz oben und ganz unten. Sie gehören zu jenen Wanderarbeitern, die ihre Körperkraft feilbieten auf den Prunktellern des Petro-Kommunismus. Als Masseur, Portier, Broilerbrater werden sie buchstäblich wie "der letzte Dreck" behandelt. Als Undercover-Reporter werden sie von den Mächtigen hofiert. Trotz aller Demütigungen und Gefahren begegnen ihnen aber auch Freundschaft und, ja, Liebe.

Davon berichten sie in ihrem aufrüttelnden Buch, das viele bisher unveröffentlichte Reportagen enthält und dessen sämtliche Einnahmen der Minolpirol-Stiftung zufließen.

Starring:

Hartmut Mehdorn als Robotron-Chef

Karl-Theodor Guttenberg als Wirtschaftsminister

Gregor Gysi als Kulturminister

Angela Merkel als inhaftierte Oppositionelle

Harald Martenstein und Tom Peuckert als Lucky Loser

UND:

Kati Witt als Moderatorin des Dschungelcamps live aus Cuba

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Plan D
11,99 *
*

Preise inkl. MwSt.


Auch diese Kategorien durchsuchen: Schriftsteller / Literatur, Friedliche Revolution und Deutsche Einheit