Der Tag, der Deutschland veränderte - 9. Oktober 1989


Der Tag, der Deutschland veränderte - 9. Oktober 1989

Artikel-Nr.: 978-3-374-02506-0
9,80

Preis inkl. MwSt.



Martin Jankowski

Der Tag, der Deutschland veränderte - 9. Oktober 1989

Schriftenreihe des Sächsischen Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, Band 7

Am 9. Oktober 1989 entging die DDR nur knapp einem Bürgerkrieg: Obwohl mit Waffengewalt gedroht wurde, gingen nach dem Friedensgebet in der Leipziger Nikolaikirche 70 000 Menschen auf die Straße. Das SED-Regime musste nachgeben. Der 9. Oktober 1989 öffnete den Weg zur Friedlichen Revolution und läutete das Ende der DDR ein. Dieser Tag schuf die Voraussetzungen für ein geeintes Deutschland.

Viel ist über jenen 9. Oktober seither spekuliert worden, eine angemessene Bewertung seiner Bedeutung für die deutsche Demokratie steht jedoch noch aus. Martin Jankowski trägt den heutigen Wissensstand über das historische Datum zusammen und widerlegt mit Augenzeugenberichten und Archivdokumenten manches Fehlurteil. Das Buch erklärt, warum dieser Tag zum Wendepunkt der deutschen Geschichte wurde. Es ist zugleich ein Essay über die Genese der Friedlichen Revolution, über die Voraussetzungen der deutschen Wiedervereinigung und auch über die heutige Identität der Deutschen.

Martin Jankowski, Jahrgang 1965, lebte Mitte der Achtziger Jahre als Autor und Liedermacher in Leipzig. Er engagierte sich in der Arbeit christlicher Basisgruppen, studierte nach 1990 Theologie, Germanistik und Amerikanistik und lebt heute als freier Schriftsteller in Berlin.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt.


Diese Kategorie durchsuchen: Schriftenreihe des Sächsischen Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes