Die vergessenen Opfer der Mauer - Inhaftierte DDR-Flüchtlinge berichten


Die vergessenen Opfer der Mauer - Inhaftierte DDR-Flüchtlinge berichten

Artikel-Nr.: 978-3-548-60883-9
9,95

Preis inkl. MwSt.



Hubertus Knabe (Hrsg.)

Die vergessenen Opfer der Mauer - Inhaftierte DDR-Flüchtlinge berichten

Sie wollten nur eines: dem Unrechtssystem der DDR für immer entfliehen. Um über die deutsch- deutsche Grenze zu kommen, riskierten die Flüchtlinge ihr Leben und das ihrer Helfer. Aber viele schafften es nicht, den Todesstreifen zu überwinden. Manche wurden beim Fluchtversuch getötet, die meisten jedoch verhaftet und fortan von der Stasi wie Schwerverbrecher behandelt. Erneut hat Hubertus Knabe erschütternde Zeugnisse von Opfern des DDR- Regimes gesammelt - diesmal von Menschen, die nur deswegen ihrer Freiheit beraubt wurden, weil sie sich nach Freiheit sehnten.

"Das Buch führt plastisch vor Augen, was es bedeutet, der gezielten Willkür kommunistischer Sicherheitsorgane ausgesetzt zu sein." FAZ über Gefangen in Hohenschönhausen

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Wohn-Haft
32,00 *
*

Preise inkl. MwSt.


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt.


Auch diese Kategorien durchsuchen: Haft & Verfolgung, Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen