Der Archipel GULAG I


Der Archipel GULAG I

Artikel-Nr.: 978-3-596-18424-8
12,99

Preis inkl. MwSt.



Alexander Solschenizyn

Der Archipel GULAG I

In den drei Bänden seines monumentalen Werks „Der Archipel GULAG“ hat Solschenizyn die Geschichte des GULAG, dieses Reichs des Terrors, mit der dokumentarischen Sorgfalt eines Historikers und der Sprachgewalt eines großen Epikers aufgezeichnet. „Was die vorliegenden Seiten enthalten, ist keine Beschreibung des Lagerlebens, sondern eine politische Vorgeschichte, die Chronik der Entstehung dieses unheimlichen Inselreichs …“ (Neue Zürcher Zeitung)

Alexander Solschenizyn, 1918 in Kislowodsk geboren, Mathematiklehrer. Von 1945 bis 1953 im Konzentrationslager, danach drei Jahre Verbannung. 1957 rehabilitiert. 1969 Ausschluß aus dem sowjetischen Schriftstellerverband, 1970 Nobelpreis, 1974 Ausweisung. Solschenizyn ging zunächst in die Schweiz, lebte dann in Vermont, USA, und kehrte 1994 nach Russland zurück. Alexander Solschenizyn starb am 3. August 2008.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt.


Diese Kategorie durchsuchen: UdSSR, Rußland, Korea, China & Kuba