14 - Tagebücher des Ersten Weltkrieges


14 - Tagebücher des Ersten Weltkrieges

Artikel-Nr.: 978-3-7658-2041-0
36,99

Preis inkl. MwSt.



Gunnar Dedio, Florian Dedio

14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs

Farbfotografien und Aufzeichnungen aus einer Welt im Untergang

Über 1.000 Tagebücher und Briefsammlungen standen für dieses ehrgeizige Projekt zur Verfügung. Daraus wählten die Autoren die bewegendsten aus: Aufzeichnungen von Krankenschwestern, Offizieren und Frontsoldaten, aber auch von bekannten Persönlichkeiten wie Stefan Zweig, Manfred von Richthofen und Kurt Tucholsky. Rund 300 verschollen geglaubte Farbfotografien aus dem Archiv von August Fuhrmann zeigen den Ersten Weltkrieg, wie ihn bisher noch keiner gesehen hat.

Gunnar Dedio wurde 1969 in Rostock in der damaligen DDR geboren. In den Jahren nach dem Fall der Mauer gründete er die Filmproduktionsfirma LOOKS. Der prägende historische Moment der deutschen Wiedervereinigung sorgte für seine Neigung, sich als Filmproduzent und Autor historischen Themen zu widmen. Gunnar Dedio produzierte mehr als 100 Filme für Kino und Fernsehen, zuletzt die Serie „14 Tagebücher des Ersten Weltkrieges“ für 26 TV-Sender weltweit, darunter ARD, ARTE, ORF und BBC und basierend auf den Stereoskopien von August Fuhrmann den 3D-Kinofilm „Im Krieg“.

Florian Dedio, Jahrgang 1981, studierte Drehbuchschreiben an der Vancouver Film School und wirkte danach als Autor, Regisseur und Produzent an zahlreichen Independent-Filmproduktionen in Kanada und Deutschland mit. Seit 2004 arbeitet er für die Filmproduktionsfirma LOOKS im Bereich Stoffentwicklung für Dokumentar- und Spielfilme. Historische Stoffe vom antiken Rom bis zum Kalten Krieg bilden die Themen der meisten seiner Projekte. Florian Dedio ist Producer der Serie „14 Tagebücher des Ersten Weltkrieges“. 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Der Tod fliegt mit
19,99 *
Heimatfront
19,99 *
*

Preise inkl. MwSt.


Diese Kategorie durchsuchen: Der Erste Weltkrieg - Die Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts