Weg der Hoffnung - Point Alpha


Weg der Hoffnung - Point Alpha

Artikel-Nr.: 978-3-938783-98-6
9,90

Preis inkl. MwSt.



Ulrich Barnickel / Konrad Merz

Wege der Hoffnung

Am „Point Alpha“, dem ehemals heißesten Punkt zu Zeiten des kalten Krieges, standen sich NATO und Warschauer Pakt auf kürzester Distanz gegenüber. Heute, zwanzig Jahre nach dem Ende von Grenzzaun, Minenfeld und Selbstschussanlagen erinnert ein Museum an diese Epoche. Neben diesem Museum hat der international renommierte Künstler Ulrich Barnickel ein ca. 1,5 km langes und mit 14 Skulpturen besetztes eindrucksvolles Kunstwerk geschaffen: den Weg der Hoffnung. In Anlehnung an den Kreuzweg Christi symbolisieren die einzelnen Stationen Leid und Unterdrückung innerhalb der DDR-Diktatur und entlang der Deutsch-Deutschen-Grenze. Der Fotograf Konrad Merz hat die Entstehung der Kunstwerke – von der Skizze bis zur Aufstellung – dokumentiert und darüber hinaus deren Wirkung im Zusammenspiel mit der Umgebung, den Besuchern und dem Jahresverlauf festgehalten.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Am Abgrund?
12,95 *
*

Preise inkl. MwSt.


Auch diese Kategorien durchsuchen: Grenze - Mauer & Mauerbau, Gedenkstätte Point Alpha