Die Akte S


Die Akte S

Artikel-Nr.: 978-3-93896-952-6
19,95

Preis inkl. MwSt.



Norbert Sachse

Die Akte S

Nach misslungener Flugblattaktion in Karl-Marx-Stadt gerät der 17-jährige Berufsschüler Norbert Sachse ins Visier der Stasi. Wegen Staatsfeindlicher Hetze zu mehrjähriger Haft verurteilt, beginnt mit dem Schuldspruch seine Odyssee durch diverse Haftanstalten der DDR. Ob Jugendzuchthaus Festung Torgau, der "Rote Ochse" in Halle an der Saale, Gefängnis Cottbus, Untersuchungshaftanstalt Hohenschönhausen, Haftpsychiatrie Waldheim oder Haftanstalt Bautzen II, Sachse bekommt die Repressalien des Sozialismus hautnah zu spüren.

Erst ein fingierter Selbstmordversuch auf dem Berliner Alexanderplatz und die Einschaltung des Rechtsanwaltes Dr. Vogel führen 1975 zu einem Freikauf des politischen Häftlings durch die Bundesrepublik.

Nachdem Sachse seine durch die Gauck-Behörde (BStU) zur Verfügung gestellte Akte gesichtet hatte, schrieb er dieses persönliche und fesselnde Buch über seine Jugend und die prägenden Erlebnisse im Knast.

Norbert Sachse wurde 1953 in Zschopau bei Chemnitz als Sohn eines Lehrers geboren und lebte nach seiner "Ausreise" in Göttingen, Palma de Mallorca, München, Bad Kissingen und Heidelberg. Er ist verheiratet und Vater zweier Töchter.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt.


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt.


Auch diese Kategorien durchsuchen: Kategorien, Ausreise, Flucht, Vertreibung & Versöhnung, Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Haft & Verfolgung, Biographie / Briefe / Tagebücher