Paradies zwischen den Fronten: Reportagen und Glossen aus Berlin (West)

Artikel-Nr.: 978-3-94042-629-1
12,00

Preis inkl. MwSt.



Rudolf Lorenzen, der für diverse Zeitungen als "Boulevardier" durch die Stadt flanierte, ließ sich von der Frontstadtpanik nicht anstecken, wohl aber von der Euphorie der Künstler. In diesen erstmals in Buchform versammelten Reportagen und Glossen genießt man einen unverstellten Blick auf jenen Teil Berlins, der vor zwanzig Jahren verschwand.

Über den Autor

Rudolf Lorenzen, 1922 in Lübeck geboren, besuchte die Kunstschule und arbeitete als Graphiker und Werbeberater. Seit 1955 lebt er als freier Schriftsteller in Berlin. Veröffentlichungen, auch zahlreiche Arbeiten für Hörfunk und Fernsehen.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Der goldene Löffel
13,00 *
*

Preise inkl. MwSt.


Diese Kategorie durchsuchen: Politik & Jüngste Geschichte