Frage stellen


Frage zum Produkt senden

Um uns eine Frage zu diesem Produkt zu schicken, füllen Sie einfach alle mit * markierten Felder aus und klicken Sie auf "Absenden".

Russlands Weg in den Krieg
Artikel-Nr.: 978-3-944305-63-9
22,99

Preis inkl. MwSt.

Sean McMeekin

Russlands Weg in den Krieg

Der Erste Weltkrieg - Urspung der Jahrhundertkatastrophe

Sean McMeekins historische Sachbuch-Studie über den Ersten Weltkrieg zeigt, dass die Schuldfrage neu gestellt werden muss.

Orlando Figes schrieb zur Originalausgabe in der Sunday Times: Sean McMeekin argumentiert in dieser mutigen und brillanten Studie, dass Russland ebenso verantwortlich für den Ausbruch war wie Deutschland. Mit einer Vielzahl von Quellen (...) belegt er, dass die Russen ihre eigenen Ziele hatten – die Zerschlagung des österreichisch-ungarischen und des Osmanischen Reichs.

Die Auseinandersetzung mit der Katastrophe des Ersten Weltkrieges hat viele Publikationen in den vergangenen Jahrzehnten und vor allem jetzt, 100 Jahre später, hervorgebracht. Die Schuldfrage erneut zu stellen und Ergebnisse neu zu interpretieren, gleicht einem kleinteiligen Puzzle. Bei dem Versuch einer Neuinterpretation des Konflikts lehnt der US-amerikanische, derzeit in Istanbul lehrende Historiker Sean McMeekin die bislang dominierenden Vorstellungen vom Beginn des Krieges entweder als einem deutsch-österreichischen Präventivschlag, oder als einer fatalen "Tragödie als Folge von Fehleinschätzungen" der europäischen Nationen, ab. Stattdessen belegt er, dass die wahren Drahtzieher, die die Gewalt eskalieren ließen, in St. Petersburg zu suchen sind.


Ihre Frage an uns
Name
Telefon
Wenn Sie Ihre Telefonnummer angeben, rufen wir Sie auch gern zurück.
E-Mail-Adresse *
Frage *

Datenschutz: Ihre Angaben werden nur benutzt, um diese Anfrage zu beantworten. Wir werden diese Daten keinesfalls zu anderen Zwecken verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.