Auffliegende Papageien

Artikel-Nr.: 978-3-96311-252-2
14,00

Preis inkl. MwSt.



Im Zentrum des Romans steht die Geschichte von Arno und Angelika, die sich vor über fünfzig Jahren als Nachbarskinder an der Ostsee gefunden haben. Bis zur Wende waren sie ein Paar. Doch von einem Tag auf den anderen verlässt Angelika ihren Arno mit ihrem Geliebten Gussew. Über seine neue Freundin Lilly findet Arno wieder die Spur zu Angelika. Noch immer ist sie mit Gussew liiert, der inzwischen Immobiliengeschäfte betreibt.

Michael G. Fritz erzählt mit Fabulierfreude gleichnishaft und mit sinnlicher Sprache eine große Liebesgeschichte, in der ein nahezu vergessenes und zugleich einflussreiches Stück untergegangen geglaubter Welt weiterlebt.

„Fritz erweist sich einmal mehr als hintergründiger Erzähler, der die verschiedensten Tonarten beherrscht, die er zu einem sehr eigenen, oft lakonisch grundierten Sound zu mischen versteht.“ (Christian Schärf, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11. März 2020)

„Ein wahres Feuerwerk der Fabulierkunst.“ (Michael Ernst, SAX. Das Dresdner Stadtmagazin, 3.2020)

„Michael G. Fritz schweift in seinem neuen Roman ›Auffliegende Papageien‹ wieder ins Surreale ab und begeistert die Leser.“ (Udo Scheer, Freie Presse, 20. Dezember 2019)

„Auf elegante Weise, in einer Prosa, deren raschen Schritten man mit Genuss folgt, verknüpft der Autor eine Liebesgeschichte mit einem Fall von Vereinigungskriminalität.“ (Tomas Gärtner, Dresdner Neueste Nachrichten, 28. November 2019)

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt.


Auch diese Kategorien durchsuchen: Kategorien, Schriftsteller / Literatur