Meine Geschichte der DDR von Wolfgang Leonhard


Meine Geschichte der DDR von Wolfgang Leonhard

Artikel-Nr.: 9783499622427
9,95

Preis inkl. MwSt.



Der 1921 geborene Wolfgang Leonhard kam unmittelbar nach dem Krieg als jüngstes Mitglied der "Gruppe Ulbricht" aus Moskau zurück in das in Trümmern liegende Berlin, der Stadt seiner Kindheit. Hier sollte er nach seiner Ausbildung in der Moskauer Komintern-Schule am Aufbau eines sozialistischen Staates nach sowjetischem Muster mitwirken. Und zunächst sah es auch ganz nach einer schnurgeraden Parteikarriere Leonhards aus. Doch kehrte der hochrangige SED-Funktionär der DDR bereits Anfang März 1949 den Rücken -- noch bevor sie im Oktober desselben Jahres gegründet wurde. Seine Flucht führte ihn zunächst, bevor er später nach Westdeutschland übersiedelte, in das in den Augen Moskaus "abtrünnige" Jugoslawien und schlug nicht nur in Ostberlin hohe Wellen. In Jugoslawien erlebte der Autor "das genaue Gegenteil dessen, was (er) zuvor in der Sowjetzone erfahren hatte, wo allmählich sämtliche Lebensbereiche zentralisiert wurden und eine isolierte Führungsgruppe immer mehr Entscheidungsgewalt an sich riss". Die Gründe für seine Abkehr vom Stalinismus -- der nirgends so lange fortleben sollte, wie in der DDR -- hat Leonhard wenige Jahre später in dem wegen seiner analytischen Brillanz viel beachteten Buch Die Revolution entlässt ihre Kinder ausführlich dargelegt. Mit Meine Geschichte der DDR hält der Autor nun, über fünf Jahrzehnte später, eine nicht minder lesenswerte, persönliche Rückschau auf die ihm -- neben der Geschichte der Sowjetunion -- zum publizistischen Lebensthema gewordene DDR-Geschichte. Ein mit souveräner Feder geschriebenes Zeitzeugnis erster Güte! -- Andreas Vierecke, Literaturanzeiger.de -

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt.


Diese Kategorie durchsuchen: Politik & Jüngste Geschichte