Hermann und Christine: Novelle von Armin Richard Hornberger

Artikel-Nr.: 9783828026643
6,90

Preis inkl. MwSt.



Die Haftanstalt im Nordosten Berlins beherbergt im Jahre 1961 unterschiedlichste Delinquenten. Einer von ihnen ist Hermann, ein Dolmetscher. Durch seine Sprachkenntnisse erlangt er bald eine Sonderstellung, denn er soll die Anleitung für einen Lügendetektor übersetzen. Später trifft er auf die Polizeipsychologin Christine, an die er augenblicklich sein Herz verliert. Zwar ist er noch verheiratet, aber seit der Inhaftierung distanziert sich seine Frau von ihm. Der Frau Leutnant vertraut sich Hermann an und gewinnt mit der Zeit auch ihr Herz. Nach langen Kämpfen erlangt er schließlich die Freiheit und damit die Chance, mit Christine zusammenzuleben. Armin Richard Hornberger erzählt eine weitere Geschichte von der Liebe behutsam, aufrichtig und einfühlsam.

Diese Kategorie durchsuchen: Schriftsteller / Literatur