Roland Jahn: Ein Rebell als Behördenchef - Gerald Praschl


Roland Jahn: Ein Rebell als Behördenchef - Gerald Praschl

Artikel-Nr.: 9783861536413
19,90

Preis inkl. MwSt.



Roland Jahn wird 1983 auf persönlichen Befehl von Stasi-Chef Erich Mielke gegen seinen Willen aus der DDR in den Westen abgeschoben. Doch der Thüringer lässt nicht locker. Jahn unterstützt weiterhin die Bürgerrechtsbewegung in der DDR und organisiert den Informationsfluss zu den westlichen Medien. Die Staatssicherheit verfolgt ihn und seine Mitstreiter als vermeintliche Agentengruppe mit Spitzeln, Abhörwanzen und sogar einer Autobombe. Zeitweilig wird er zum Staatfeind Nummer eins. Mit den von ihm in die DDR geschmuggelten Kameras entstanden die sensationellen Aufnahmen von den ersten Montagsdemonstrationen in Leipzig. Die dramatische Biografie von Roland Jahn ist ein wichtiges Kapitel gesamtdeutscher Geschichte, das hier zum ersten Mal umfassend dargestellt wird.

 

 

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*

Preise inkl. MwSt.


Diese Kategorie durchsuchen: Ch.Links Verlag