Drucken

Aufarbeitung


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
491 - 500 von 512 Ergebnissen

Unvergessene Weihnachten: Zeitzeugen-Erinnerungen aus heiteren und aus schweren Zeiten

Artikel-Nr.: 978-3-933336-73-2

Unvergessene Weihnachten: Zeitzeugen-Erinnerungen aus heiteren und aus schweren Zeiten

Kurzbeschreibung
"Frohe Weihnacht überall..." singt und klingt es nun bald wieder um uns herum. Dieser Doppelband faßt die Weihnachts-Erinnerungen von Band 1 und Band 3 zu einem schönen Geschenkband zusammen. Er erzählt Weihnachts-Erlebnisse des vergangenen Jahrhunderts, wie sie von Menschen unter uns wirklich erlebt wurden - in ihren guten und ihren schlechten Zeiten. Das wahre Leben rund um Weihnachten war stets so vielfältig und beeindruckend, daß es keiner Erfindungen bedarf, um darüber zu schmunzeln oder um nachdenklich oder betroffen zu sein.


 

8,90 *

Unvergessene Weihnachten 2: 29 Zeitzeugen-Erinnerungen. 1922 - 1988. Sonderband

Artikel-Nr.: 978-3-86614-103-3

Unvergessene Weihnachten 2: 29 Zeitzeugen-Erinnerungen. 1922 - 1988von Jürgen Kleindienst

Greifbare Geschichtserzählung von ihrer besten Seite. Wer einmal anfängt zu lesen, hört so schnell nicht mehr auf." (Kölnische Rundschau)

Besinnliche und heitere Geschichten zum Fest ausgewählt aus mehr als 1.000 Zeitzeugen-Erinnerungen.

8,90 *

Wo morgens der Hahn kräht 2: Unvergessene Dorfgeschichten 1945 - 1968

Artikel-Nr.: 978-3-86614-119-X

Der 2. Band der Dorgeschichten macht uns mit 30 Erfahrungen bekannt, die sich während der Jahre von 1945 bis 1968 ereigneten. Spannend finde ich diese Zeitperiode, weil damals das soziale Leben in den ländlichen Dorfgemeinschaften besonders stark erschüttert wurde. Was der Einbruch der Moderne für den Einzelnen bedeutet, was verloren und was gewonnen wurde, wird durch die individuellen Geschichten klarer als in vielen soziologischen Abhandlungen. Auch hier gilt, was ich bereits zum ersten Band geschrieben habe: Die Authentizität dieser Geschichten hat ihren Preis in der sprachlichen Form. Aber was manchmal stört, ist gleichzeitig ein Markenzeichen der Sammlung Zeitgut. Der Herausgeber greift nur sehr sparsam ein und mutet dem Leser lieber Verwerfungen zu, als die Sprache lehrerhaft zu glätten.

7,90 *

Das erste Leben von Udo Wanke-Kreh, Udo Wanke- Kreh

Artikel-Nr.: 978-3-933336-37-6

Das erste Leben - erinnerungen eines Nichtangepaßten 1947 - 1972 (Broschiert) von Udo Wanke-Kreh (Autor), Udo Wanke- Kreh (Autor)

9,90 *

Aus Großmutters Zeiten: Anekdoten aus der guten alten Zeit - Horst Beckmann

Artikel-Nr.: 978-3-86614-182-3

Aus Großmutters Zeiten: Anekdoten aus der guten alten Zeiten

Gern habe ich immer wieder einmal meine Kindheit vor Augen, zumal danach das Leben teils sehr bewegt war. Aber während meiner ersten Lebensjahre fast bis zur Konfirmation hatten wir, meine Schwester und ich, eine treue und stabile Begleitung.

 

 

 

 

Großmutter hatte als nun 58jährige Frau sechs erwachsene Kinder, von denen zwei Söhne in diesem Krieg an der Front blieben. Bis zu ihrem Tod hat sie das nicht verkraften können. 2006 wäre meine Großmutter 150 Jahre alt geworden.

Wenn ich bedenke, daß sie uns auch lebendig von ihren Eltern und Großeltern erzählt hat, ist es kaum zu fassen, daß all die Geschehnisse, die ich heute noch vor Augen habe, bis zu 200 Jahre zurückliegen. Ja, unsere Großmutter konnte gut erzählen, aber mehr noch gab es hernach über sie zu berichten. Denn als fromme Frau bekam sie zu der modernen Zeit nur schwer Zugang. So habe ich in diesem Büchlein einige Anekdoten über Erlebnisse gesammelt, die ich mit meiner Oma hatte. Die letzten Geschichten haben sich nach ihrem Tod zugetragen, aber bei jeder könnte ich fragen: Was hätte Großmutter dazu gesagt? Oft habe ich mit meinen Berichten aus der alten Zeit die Gesellschaft erheitert und möchte nun auch gern die Leser dieses kleinen Buches über diese Zeitspanne staunen und schmunzeln lassen. Horst Beckmann Januar 2011

 

12,90 *

Halbstark und tüchtig. Taschenbuch: Jugend in Deutschland 1950-1960

Artikel-Nr.: 978-3-86614-114-9

Halbstark und tüchtig. Taschenbuch: Jugend in Deutschland 1950-1960

Die schweren Jahre der Nachkriegszeit gehen zu Ende, der wirtschaftliche Aufschwung wird spürbar. Unter den damals jugendlichen Zeitzeugen macht sich ein neues Selbstbewußtsein breit. Sie erhalten Taschengeld und sparen auf neue Fahrräder oder Mopeds. Die jungen Leute wollen fremde Kulturen und andere Menschen kennenlernen. "Uns Jugendlichen wird diese Welt zu eng", schreibt Agnes Setzepfand. "Wir sind 15, 16 Jahre alt und träumen von Reisen und Abenteuern." Und die Jugendlichen lehnen sich gegen Verbote und Vorschriften auf. Der Rock´n Roll, die "unmögliche amerikanische Musik", wird zum Ausdruck einer Generation, die eine bessere Zukunft erwartet. Doch müssen sich die meisten Jugendlichen ihre neuen Möglichkeiten erst einmal hart erarbeiten. In vielen Haushalten ist das Geld knapp, und Lehrstellen sind rar.

10,90 *

Unter grauen Wölfen: Lager Karaganda, Erinnerungen 1944-1949 von Karl-Johann Hering

Artikel-Nr.: 978-3-933336-87-2

Unter grauen Wölfen: Lager Karaganda, Erinnerungen 1944-1949 (Broschiert) von Karl-Johann Hering

Karaganda in der zentralasiatischen Steppe Kasachstans gelegen, ist zweieinhalbtausend Kilometer von Moskau entfernt. Seit dem Zerfall der Sowjetunion ist Kasachstan eine unabhängige Republik. In den 1940er Jahren betrieb der sowjetische Staat in Karaganda einen riesigen Lagerkomplex. Zehntausende Menschen wurden in zwanzig Lagern gefangen gehalten. Neben Zivilhäftlingen aus der gesamten Sowjetunion, Männern und Frauen, Mördern und Dieben, vertriebenen Wolhynien- und Wolgadeutschen, lebten und arbeiteten Kriegsgefangene aller Nationen.

12,80 *

Spurensuche in Moskau und Twer: Erinnerungen an Menschen, Gebäude und Arbeitslager

Artikel-Nr.: 978-3-86614-125-4

Spurensuche in Moskau und Twer: Erinnerungen an Menschen, Gebäude und Arbeitslager (Broschiert) von Karl Ernst Laage (Autor), Jürgen Kleindienst (Herausgeber) Laage, Karl Ernst Spurensuche in Moskau und Twer Erinnerungen an Menschen, Gebäude und Arbeitslager Laage, Karl Ernst
Spurensuche in Moskau und Twer 112 Seiten, zahlreiche Fotos. Broschiert.

9,90 *

Buckow meine Liebe: Kindheits- und Jugendjahre 1924-1945 Reinhard Tischer

Artikel-Nr.: 978-3-933336-79-1

Weil ihr Vater Jude und Sozialdemokrat war, wurde er 1933 von den Nazis aus dem Schuldienst entfernt. 1935 zog der Kunstlehrer Lothar Rasmuß mit seiner Familie aus Angst vor ständigen Bedrohungen und Überfällen der SA aus Berlin-Köpenick weg in das idyllische Buckow in der Märkischen Schweiz, knapp eine Autostunde östlich von Berlin am Schermützelsee. Mit Hilfe der beiden Großeltern und zweier Tanten konnte die Familie dort ein schönes Haus mit großem Garten und direkten Zugang zum Buckowsee erwerben. Für Rosemarie Bender-Rasmuß werden Buckow und die Märkische Schweiz zu einem Paradies ihrer Kindheit und Jugend. Liebevoll und anschaulich schildert sie das Leben in dem kleinen Ort, der zur großen Liebe ihres Lebens wurde.

 

7,90 *

Frauen an der Heimatfront: Erinnerungen 1939-1945

Artikel-Nr.: 978-3-86614-208-4

In diesem Buch werden dramatische Frauenschicksale aus den Jahren 1939 bis 1945 von Zeitzeuginnen authentisch erzählt.
Der Alltag war hart. Während die meisten Männer im Militärdienst standen, mußten sich die Frauen selbst zu helfen wissen, um die entbehrungsreiche Kriegszeit mit den Kindern zu überstehen. Das Leben in Deutschland mußte weitergehen und so fanden sich Frauen nun auch in klassischen Männerberufen wieder.

Im Buch wird deutlich, wie das nationalsozialistische System die Frauen an der Heimatfront einsetzte. So mußten ab 1939 auch junge Frauen zum Reichsarbeitsdienst antreten. Die "Arbeitsmaiden" wurden vornehmlich in bäuerlichen Haushalten oder als Erntehilfen eingesetzt.Später arbeiteten Frauen auch im Kriegshilfsdienst, in Munitionsfabriken oder als Flakhelferinnen.
Die Berichte zeigen den Alltag im Kriegs- Deutschland auf sehr detailreiche und persönliche Weise.

10,90 *
*

Preise inkl. MwSt.

491 - 500 von 512 Ergebnissen