Drucken

Politik & Jüngste Geschichte

Politik & Jüngste Geschichte
Von Kohl bis Himmler und Gysi

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
81 - 90 von 436 Ergebnissen

DDR-Geschichte und ihre Forscher

Artikel-Nr.: 978-3-938690-83-3

Jens Hüttmann  -   DDR-Geschichte und ihre Forscher - Akteure und Konjunkturen der bundesdeutschen DDR-Forschung

24,00 *

Wie sie starben

Artikel-Nr.: 978-3-939533-28-3

Hannelore Grimm zeichnet in diesem Buch Erinnerungen an ihren Kriegseinsatz als Krankenschwester im 2. Weltkrieg auf, die sie nie losgelassen haben. Schlaglichterartig erhalten wir Einblicke in das sinnlose Sterben junger Menschen, in den mutigen Einsatz der Helfer und den Untergang der zivilen Ordnung.
Ein Mahnmal.

10,50 *

Francesco Di Palma Liberaler Sozialismus in Deutschland und Italien im Vergleich

Artikel-Nr.: 978-3-940938-81-7

Francesco Di Palma Liberaler Sozialismus in Deutschland und Italien im Vergleich Das Beispiel Sopade und Giustizia e Libertà
24,00 *

Rollback - Die Restauration des Kapitalismus in Tschechien

Artikel-Nr.: 978-3-945187-29-6

Miloslav Formánek / Klaus Kukuk (Übersetzer)

Rollback

Die Restauration des Kapitalismus in Tschechien

Nach der sogenannten Samtenen Revolution 1989 erfolgte in der Tschechoslowakei ein Systemwechsel. Nicht nur die politischen Institutionen wechselten ihre Inhaber, sondern auch die bis dahin volkseigenen Betriebe. Die beiden föderalen Staaten trennten sich, Tschechien wurde Mitglied der EU und der NATO. Und die Wirtschaft wurde sukzessive von westlichen Konzernen und Ketten übernommen. Skoda in Mláda Boleslav ist vielleicht die bekannteste Marke. Sie gehört heute zu 100 Prozent der Volkswagen AG.

Der tschechische Politologe Formánek hat die Rückkehr deutscher Firmen nach Böhmen und Mähren untersucht. Die Restaurierung des Kapitalismus vollzog sich, wenngleich still und unspektakulär wie nach Lehrbuch, durchaus spannend. Formánek wirft einen erhellenden Blick in die Kulissen.

16,99 *

Bautzen- Gestern und heute

Artikel-Nr.: 978-3-95400-415-7

Carmen Schumann

Bautzen - Gestern und heute

Bautzen, die „Stadt der Türme“, präsentiert sich heute als architektonisches Kleinod. Besonders die nach der Wende umfangreich sanierte Altstadt mit ihren malerischen Gassen rund um den Petridom verleiht der Stadt an der Spree einen ganz eigenen Charme. In den Jahren bis 1989 war Bautzen jedoch geprägt von zunehmend verfallenden Häusern und Straßenzügen. So bröckelte von den Häusern im Gickelsberg der Putz und die Gebäude am Burglehn waren bereits zum Abriss vorgesehen.

Die Bautzener Journalistin Carmen Schumann zeigt in einzigartigen Bildern markante Punkte und Sehenswürdigkeiten ihrer Stadt, die während der DDR-Zeit dem Verfall preisgegeben waren. Seltenen Ansichten aus den Jahren zwischen 1988 und 1994 stellt sie aktuelle Farbfotos gegenüber. Beim Vergleich der Aufnahmen von Häusern, Plätzen und Straßenzügen wird deutlich, wie viel wertvolle architektonische Substanz und Lebensqualität durch Sanierungen und Neubauten bewahrt werden konnte.

Kenntnisreich erläutert, eröffnen die Bildpaare Einblicke in die Entwicklung der Stadt. Dieser Bildband ist ein Muss für jeden an der jüngsten Bautzener Geschichte Interessierten.

19,99 *

Der verratene Verräter. Wolfgang Schnur

Artikel-Nr.: 978-3-95462-438-6

Alexander Kobylinski

Der verratene Verräter. Wolfgang Schnur

Kaum ein Protagonist der Umbruchszeit 1989/90 polarisiert bis heute so wie Wolfgang Schnur. Als Anwalt arbeitet Schnur (geb. 1944) in der DDR als Rechtsbeistand für Bürgerrechtler und Wehrdienstverweigerer. Nicht wenige sehen den Mitbegründer und Vorsitzenden des Demokratischen Aufbruchs als kommenden Wahlsieger bei den Volkskammerwahlen im März 1990 und damit als künftigen DDR-Ministerpräsidenten. Doch kurz vor der Wahl wird bekannt, dass Schnur seit den 1960er Jahren für die Stasi tätig war. Es beginnt ein langer Absturz mit dem Entzug der Anwaltszulassung 1993 und diversen Verurteilungen.

Alexander Kobylinski, einst selbst Mandant von Schnur, folgt dessen Lebenslauf von der Jugend im Nachkriegsdeutschland, der Ausbildung zum Rechtsanwalt, seiner Anwerbung durch das MfS und der Tätigkeit als Spitzel bis zur Enttarnung 1990. Kobylinski zeigt, wie Schnur mit viel Geduld, aber äußerst zielstrebig vom MfS aufgebaut wurde und schließlich zu einer wichtigen Person in der Bürgerbewegung wurde. Und er lässt die „Einbrüche“ in Schnurs Karriere erst richtig verstehen.

19,95 *

Merkels Welt zur Wendezeit

Artikel-Nr.: 978-3-95462-473-7

Ewald König

Merkels Welt zur Wendezeit

Seit gut zehn Jahren ist sie deutsche Bundeskanzlerin. Die allerersten Schritte in die Politik deuteten nicht darauf hin, dass Angela Merkel eine der mächtigsten Frauen der Welt werden würde. Autor Ewald König lernte sie in seiner Funktion als einziger Korrespondent für beide deutsche Staaten zu DDR-Zeiten kennen. Er beschreibt ihre Anfänge beim neu gegründeten Demokratischen Aufbruch (DA), ihr Umfeld und die folgende Sozialisierung in der West-CDU.

15,00 *

1968 in Jugoslawien: Studentenproteste und kulturelle Avantgarde zwischen 1960 und 1975. Gespräche

Artikel-Nr.: 978-3801241797

1968 in Jugoslawien: Studentenproteste und kulturelle Avantgarde zwischen 1960 und 1975. Gespräche und Dokumente (Sondereinband) von Boris Kanzleiter (Herausgeber), Krunoslav Stojakovic (Herausgeber)
38,00 *

Unvergessene Ferienzeit 1923 - 1962: 32 Erinnerungen an Sommerfrische, Freizeit und Wochenende

Artikel-Nr.: 978-3-86614-102-5

Unvergessene Ferienzeit 1923 - 1962: 32 Erinnerungen an Sommerfrische, Freizeit und Wochenende 1923 - 1962 (Taschenbuch) von Jürgen Kleindienst (Herausgeber)

6,90 *

Unvergessene Schulzeit 3. 1914 - 1945: Erinnerungen von Schülern und Lehrern aus Zeitgut-Bänden

Artikel-Nr.: 978-3-86614-120-3

Unvergessene Schulzeit 3. 1914 - 1945: Erinnerungen von Schülern und Lehrern aus Zeitgut-Bänden und Zeitgut-Archiv. Sonderband (Broschiert) von Jürgen Kleindienst

6,90 *
*

Preise inkl. MwSt.

81 - 90 von 436 Ergebnissen