Roter Stern über Deutschland - Sowjetische Truppen in der DDR


Roter Stern über Deutschland - Sowjetische Truppen in der DDR

Artikel-Nr.: 9783861535843
20,00

Preis inkl. MwSt.



Fast 50 Jahre lang waren sie für den Westen der Inbegriff militärischer Bedrohung: die Sowjettruppen in der DDR. Doch nach ihrem Abzug 1994 dauerte es nicht lange und die Erinnerung an die "Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland" (GSSD) verblasste. Dabei war die Präsenz der Roten Armee prägend für die deutsch-deutsche Situation.

Das verdeutlichen schon die Einstiegskapitel von Roter Stern über Deutschland. Denn deren Inhalt zielt mehr in Richtung SBZ/DDR als in Richtung Armeespezifisches. Was ein Manko in Sachen Titelgebung des Bandes verdeutlicht: Impliziert der Rote Stern eine militärische Ausrichtung, so enthält die Darstellung sowjetischer Frühpräsenz (zu) viel Ziviles wie Bodenreform oder Industriedemontage. Nicht verkehrt im Zusammenhang mit einer Armee, die als "Sowjetische Militäradministration" auch das Alltagsleben regelte -- aber titelseitig unerwartet. Zumal bereits frühere Publikationen wie Norman Naimarks Die Russen in Deutschland diesen Gesichtspunkt umfassend erörterten.

Die militärischen Aspekte der Sowjetpräsenz in Deutschland hingegen sind vom Schleier des Unbekannten umwoben, hier hätten die Autoren echtes Neuland betreten können. Was sie aber nur gelegentlich tun, beispielsweise im Hinblick auf den Garnisonsalltag, speziell auf Desertionen oder Straftaten der Soldaten. Im großen Rest bleibt das Buch eher oberflächlich, so beim Herausarbeiten der GSSD-Position im Kalten Krieg, ihrer Rolle während der Ost-Aufstände 1953 und 1968 sowie natürlich ihrem schlussendlichen Abzug. Truppenausrüstung, -gliederung und -stationierung bleiben Randerscheinungen.

Trotz mancher Kritik kann man dieser TV-Begleitveröffentlichung jedoch das Prädikat "Guter Überblicksband" verleihen, quellentechnisch fundiert und mit netter Bebilderung. Das Neue hält sich in Grenzen, das Altbekannte jedoch wird gekonnt präsentiert und ermöglicht es, die Entwicklungslinie der fast schon vergessenen sowjetischen Truppenstationierung in Ostdeutschland zu verstehen. --Joachim Hohwieler

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

Preise inkl. MwSt.


Auch diese Kategorien durchsuchen: Ch.Links Verlag, Kalter Krieg